Jugendhilfeeinrichtung ist HELP-Partner der ersten Stunde

Die Evangelische Jugendhilfeeinrichtung Hermann Bödeker mit Sitz in Hannover unterstützt HELP am längsten von all seinen Kooperationspartnern. Die von HELP (mit)finanzierten Projekte tragen entscheidend zur Verbesserung der Lebens- und Entwicklungsmöglichkeiten der in der Jugendhilfeeinrichtung lebenden Kinder und Jugendlichen bei.

Als erstes Projekt beteiligte sich HELP 2007 an der Finanzierung der Ausstattung und Einrichtung eines Ferienhauses in Rosenburg bei Magdeburg. Zusätzlich wurden das Außengelände kind- und jugendgerecht angelegt und Spielmaterialien für Drinnen und Draußen angeschafft. In dem Ferienhaus haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit, unbeschwert ihre Ferien zu verbringen, einmal etwas Neues zu sehen und dabei Abstand zu gewinnen.
Das nächste von HELP unterstützte Projekt war die Gestaltung eines Musikraums. Einerseits ging es um die für diese Art von Räumen typische Ausstattung der Räume mit z.B. Schallschutzmaterial. Zum anderen stand die Anschaffung des technischen Equipments und diverser Musikinstrumente im Vordergrund. Auf besonders große Resonanz bei den Kindern und Jugendlichen stießen die Mikrofone und E-Pianos, die immer gerne genutzt werden. Mittlerweile haben einige Bewohner eine Band gegründet, ein Chor wurde ins Leben gerufen und eine Hörspiel-AG gebildet, die den Raum und die Aufnahmetechnik ebenfalls nutzt.

Auf die Ausstattung des Musikraums folgte 2010 die Gestaltung eines Therapieraumes für eine neu entstandene Heilpädagogische Gruppe. Nachdem das Konzept der Heilpädagogischen Gruppe weiter gereift ist, hat sie mittlerweile sogar ein eigenes Haus bezogen, um den betroffenen jungen Menschen noch bessere äußere Bedingungen zu schaffen. Die Materialien aus dem Therapieraum sind mitgezogen, der Raum wird seitdem für Elterngespräche genutzt.
Der nächste von HELP begleitete Projektschwerpunkt war die Beschäftigung mit und Umsetzung von gesunder Ernährung „als Basis einer ganzheitlichen und positiven Körper-, Geist- und Seelenentwicklung von Kindern und Jugendlichen“. Dazu wurden das Küchenpersonal der Jugendhilfeeinrichtung Hermann Bödeker ebenso wie die pädagogischen Mitarbeitenden geschult und vitaminschonende Geräte zum Garen angeschafft.

Nachdem HELP Mitte 2014 die Gartengestaltung des neu renovierten Hauses der Heilpädagogischen Gruppe unterstützte, liegt als nächste Maßnahme die Einrichtung eines Familienzimmers an. Der Raum soll Platz und Gelegenheit zu gemeinsamen Begegnungen von Eltern und Kindern bieten, deren Beziehung gestört ist. So finden in dem Zimmer einerseits von Pädagogen begleitete und angeleitete Besuche statt, andererseits soll er für Eltern nutzbar sein, die von weit her kommen oder zurzeit keinen geeigneten Wohnraum für gemeinsame Stunden mit ihren Kindern haben. In dem Familienzimmer möchte die Jugendhilfeeinrichtung Hermann Bödeker Eltern und Kindern trotz der räumlichen Alltagstrennung ermöglichen Zeit miteinander zu verbringen und die Chance geben einen neuen Umgang miteinander zu lernen. Der Raum soll einem „normalen“ Wohnraum gleichen und wird mit Couch und TV, einem Tisch zum Essen und Spielen, Spielmaterialien sowie einer Küchenzeile um Kleinigkeiten miteinander zu kochen und zu backen oder Tee und Kaffee zu kochen, ausgestattet.

www.boedeker-jugendhilfe.org

Mitgliederzeitschrift


Ausgabe 19
Neues aus dem Verein

→ Online blättern
→ Publikationen