Seelzer Brotkorb e.V.

Wir leben in einer Zeit, in der in Deutschland niemand hungern muss. Theoretisch. Denn trotz staatlicher Hilfen für bedürftige Menschen, reicht das Geld oft nicht aus, um die Familie für einen ganzen Monat zu ernähren.

Der Seelzer Brotkorb versorgt bedürftige Menschen seit 2010 mit Lebensmitteln. Bei ausreichenden Spenden können auch Hygieneartikel, wie Zahncreme, Duschgel u.s.w., verteilt werden. Darüber hinaus gibt es eine Kleiderkammer.

Rund 90 ehrenamtliche Helfer unterstützen den Brotkorb tagtäglich bei verschiedenen Aufgaben:
Fahrer holen die gespendeten Waren ab, die Vorbereitungsdamen prüfen die Lebensmittel auf ihre Verwendbarkeit und ein weiteres Team gibt die Waren nachmittags an die Besucher aus. Für gehbehinderte Menschen bietet der Brotkorb außerdem einen Bringdienst an. Ihnen werden die Lebensmittel nach Hause gebracht. Natürlich kommen auch Verwaltungsaufgaben dazu: Sponsoren finden, Veranstaltungen organisieren, die Verwaltung der Kasse und Haus- und Gartenpflege.

Der Seelzer Brotkorb ist, wie viele andere Vereine, auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Denn laufende Kosten, wie etwa Miete und Nebenkosten der angemieteten Räumlichkeiten, trägt der Verein selbst.

Damit der Betrieb der Lebensmittel­ausgabe langfristig gewährt ist, unterstützt HELP den Seelzer Brotkorb seit November 2016 bei der Finanzierung der monatlichen Nebenkosten.

Mehr Informationen: www.seelzer-brotkorb-ev.de

Mitgliederzeitschrift


Ausgabe 18
Neues aus dem Verein

→ Online blättern
→ Publikationen