Stiftung HELP

Die Stiftung HELP wurde im August 2011 aus dem Verein HELP e.V. heraus gegründet. Vorausgegangen war eine stete Zunahme der aktiven Hilfe von HELP e.V. in Form von selbst durchgeführten Kursen in Schulen und Kindergärten und seit 2010 das Auftreten von HELP e.V. als Kooperationspartner von Schulen bei der Einführung und Gestaltung des Ganztags. Dieses neue Tätigkeitsfeld und insgesamt die aktive Hilfe von HELP e.V. wurden mit der Gründung der Stiftung HELP dem neuen Verein zugeordnet.

Die Stiftung HELP ist freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und Kooperationspartner in der Gestaltung des Offenen Ganztags an derzeit sieben Grundschulen in Hannover und Region.

Die umfangreichen Bildungsangebote sind so aufgebaut, dass jedes Kind eine ganz individuelle und nachhaltige Förderung erhält. Zu den Angeboten zählen Motivations-, Konzentrations- und Organisationstrainings ebenso wie Sozialtraining. Auch wird der Erwerb wichtiger Kompetenzen, wie Lesen, Schreiben und Rechnen vermittelt.

Um in die Förderung des Kindes das gesamte Umfeld einzubeziehen, bietet die Stiftung Eltern, Lehrern und Pädagogen in außerschulischen Weiterbildungen die Möglichkeit, mithilfe verschiedener Methoden und Herangehensweisen das Kind optimal in seiner Entwicklung zu unterstützen.

Mit WAKE UP! in Garbsen-Auf der Horst gibt es darüber hinaus ein inklusives Stadtteil-Projekt, das Menschen mit Migrationshintergrund ganzheitliche Angebote in den Bereichen Bildung und Integration bietet. Ziel ist die Inklusion (Zugehörigkeit) dieser Menschen in die Gesellschaft zu fördern und einen Austausch der verschiedenen Kulturen zu bewirken.

Die Stiftung HELP ist hauptsächlich in Stadt und Region Hannover aktiv. Darüber hinaus ist der Verein in anderen Städten Niedersachsens, in Nordrhein-Westfalen und Hamburg tätig.

www.stiftung-help.de

 

Mitgliederzeitschrift


Ausgabe 18
Neues aus dem Verein

→ Online blättern
→ Publikationen