ganz schön anders

Kurzfilmwettbewerb für Schüler/innen aus Niedersachsen

Es ist jedes Jahr ein großes Ereignis, wenn die Siegerinnen und Sieger des Kurzfilmwettbewerbs „ganz schön anders“ gekürt werden. Der Siegerehrung vorausgegangen sind etliche Stunden Arbeit, in denen Schülerinnen und Schüler der 8. bis 10. Klasse von Förder- und Regelschulen aus Niedersachsen ihre Ideen zu einem bestimmten Thema sprudeln ließen. In dieser Zeit schrieben sie ein Drehbuch, lernten mit der Kamera umzugehen und schließlich einen spannenden Beitrag am Schnittplatz zu produzieren.

Seit vielen Jahren organisiert der Verein zusammen mit dem Königsworth Medienbüro aus Hannover landesweite Filmprojekte für niedersächsische Schüler*innen mit gesellschaftspolitischen Themen. Mehr als 200 Filmteams zwischen Aurich und Göttingen beteiligten sich in den vergangenen Jahren an den Kurzfilmwettbewerben und den Filmworkshops. Jedes Mal entstanden Filme zu gesellschaftsrelevanten Themen wie “Helden von nebenan”, über soziales Engagement oder „Wo dein Herz wohnt“ zu Heimat und Identität.

“ganz schön anders” ist der erste inklusive Kurzfilmwettbewerb mit Workshops in Deutschland. Seit 2013 findet der Wettbewerb mit Workshops für niedersächsische Schüler*innen statt. Der Wettbewerb soll Chancen inklusiver Medienbildung aufzeigen sowie die Begegnung und das Miteinander zwischen Förder- und Regelschulen ermöglichen. Während der praktischen Filmworkshops können die teilnehmenden Jugendlichen gemeinsam das Filmhandwerk lernen.

Blickwechsel e.V. ist eine medienpädagogische Institution mit Sitz in Göttingen. Der Verein realisiert Medienprojekte mit Kindern und Jugendlichen, bietet Fortbildungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren an, verwirklicht die medienpädagogische Zusammenarbeit mit Eltern und erstellt didaktische Materialien. Mehr dazu unter https://www.blickwechsel.org/.

© Fotos: Blickwechsel e.V.

So hilft HELP

Unterstützung seit 2014

Die meisten Lehrenden haben keine (praktische) Erfahrung und Qulifikation im Bereich Medien- und Filmpädagogik. Insbesondere bei technischen Fragen der Schüler*innen fühlen sie sich überfordert.

HELP unterstützt das Teilprojekt “Filmcoaching und Peer-Coaching”, also Workshops für die Lehrenden. Hier lernen sie den Umgang mit Kameras und Schnittsoftware kennen und können so ihre Schüler*innen bei der Filmarbeit und der Fertigstellung der Videos unterstützen.

Aktuelles aus dem Wettbewerb

„ganz schön anders“ Preisverleihung 2017

Seit 2014 unterstützt HELP den inklusiven Kurzfilmwettbewerb „ganz schön anders“. Im Februar wurden bei der Preisverleihung im Astor Grand Cinema…