Neue Laptops für das Homeschooling

Die Evangelische Jugendhilfe Hermann Bödeker versteht sich als Einrichtung, in der Kinder und Jugendliche aus ihrer jeweiligen Situation heraus und mit ihrer jeweiligen Biographie angenommen und ihnen in einem geschützten strukturierten Lebensraum mit qualifizierter, pädagogischer Begleitung individuelle Entwicklungsmöglichkeiten gegeben werden. Dazu gehört auch, junge Menschen zu befähigen, Entwicklungs- und Verhaltensstörungen zu überwinden, angemessenes Konfliktlösungsverhalten zu üben, sich emotional zu stabilisieren, ihre Identität zu finden ggf. mit nicht ausgleichbaren Beeinträchtigungen in der Gesellschaft leben zu lernen. Die individuelle Erziehung jedes einzelnen jungen Menschen erfährt in der Einrichtung besondere Beachtung.

Zu der individuellen Entwicklung gehört selbstverständlich auch die schulische Entwicklung. Die Kinder der Jugendhilfe dürfen pandemiebedingt derzeit – wie alle anderen – nicht oder nur eingeschränkt zur Schule gehen und müssen den Lernstoff im Homeschooling erarbeiten. Die Pädagog*innen und Erzieher*innen der Einrichtung unterstützen hier, so gut es geht.

Doch die technischen Möglichkeiten waren bisher begrenzt. So verfügt die Einrichtung über nicht ausreichend Computer, um alle Kinder und Jugendlichen zeitgleich daran lernen zu lassen. Auch müssen die Geräte kindersicher eingerichtet werden, um den Jugendschutz zu gewähren. Die Anschaffung und fachgerechte Einrichtung der Geräte kostet viel Geld.

Kerstin Birkholz, Geschäftsführung der Jugendhilfe, hat sich an HELP gewandt und um Unterstützung gebeten. Dieser Bitte sind wir sehr gerne nachgekommen! Mit einer Spende von 5.000 Euro unterstützen wir die Anschaffung neuer Laptops – und hoffen, so die Bildungschancen der in der Jugendhilfe lebenden Kinder und Jugendlichen zu sichern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*